Scherner Kleinhanß

 

Das Weingut Scherner-Kleinhanß in Flörsheim-Dalsheim befindet sich seit 1726 in Familienbesitz. Die Betriebsgebäude stehen alle unter Denkmalschutz. Auf 11,5 ha baut das Weingut Scherner-Kleinhanß in naturnaher Anbauweise überwiegend traditionelle Rebsorten an. Die Weine werden bevorzugt trocken ausgebaut. Mit niedrigen Erträgen, selektiver Handlese und schonender Arbeitsweise im Keller wird Klaus Scherner einem hohen Qualitätsniveau gerecht. Seiner Philosophie folgend, möglichst viel von Boden und Traubensorte im Wein zu erhalten, nutzt er die verschiedenen Bodenarten, um unterschiedliche mineralische Weine zu erzeugen.

TIPP: Historische Weingewölbe, altes Fachwerkhaus



Weingut Scherner-Kleinhanß

Alzeyer Straße 10

67592 Flörsheim-Dalsheim

Tel 06243 435

Öffnungszeiten  
nach Vereinbarung  
   
   
   
   


2020 Weißer Burgunder  -Lössterrassen-

Lage / Ort

Gutswein

Geschmack

trocken

Boden

Muschelkalk und Lössboden, leichter Südhang
Analyse Alkohol: 13,4 % vol. // Restsüße: 6,4 g/l // Säure: 5,9 g/l
Inhalt 750 ml

Lese / Ausbau

  

langsamer, kontrolliert kühler Gärverlauf bei konstanter Kühlung (18°C), um das Aroma voll entfalten zu lassen. Ausbau im Edelstahltank

Beschreibung

 

Sehr schöner Wein für viele Anlässe. Ausgesprochen guter Sommerwein. Angenehm frisch und spritzig, vollmundig im Geschmack etwas Ananas und Zitrone, eingebettet in einen zarten Schmelz.

Empfehlung

 

Passt hervorragend zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, aber auch zu Spargel und vielem anderen.

Trinktemperatur 8 – 10°C